Papyrus-Workshop

Papyrus-Workshops für Kinder in der Nationalbibliothek

Papyrus workshopPapyrus selbst gemacht : „Es gibt wenige Orte in Wien, wo jahrtausendealte Kultur und kindliches Vergnügen so nah beisammen liegen wie im Papyrusmuseum der ÖNB. Hier tauchen Kinder spielerisch in die spannende Welt der alten Ägypter ein – und lernen zugleich eine der bedeutendsten Papyrussammlungen der Welt kennen“, sagt die Generaldirektorin der ÖNB, Johanna Rachinger. 

In den Workshops wird der gesamte Herstellungsprozess durchlaufen. Die Kinder lernen, wie Papyrus-Pflanzen geschält und geschnitten werden. Anschließend werden die dünnen Streifen im rechten Winkel übereinander gelegt und gepresst. Durch den dabei austretenden Pflanzensaft kleben die Blätter zusammen. Schon nach einer kurzen Trockenphase sind die Papyrusblätter dann fertig und können beschrieben werden. Über 4.000 Jahre lang erzeugten Menschen auf diese Weise Schreibmaterial. (red, derStandard.at, 13.9.2013)

  • Papyrus selbst gemacht – Workshop
  • Wann: Samstag, 14. und Samstag 28. September 2013, jeweils 10.30Uhr
  • Wo: Papyrus-museum der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien
  • Anmeldungen bitte unter Tel. 01/534 10-464, -261 oeffentlichkeitsarbeit@onb.ac.at
  • Weiter Infos zu “ Papyrus selbst gemacht “ unter www.onb.ac.at

Quelle: DerStandart

Dieser Beitrag wurde unter Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *